Neben dem Schaumburger Bergbau und der Landwirtschaft beinhaltet die Ausstellung ein wichtiges Stück Industriegeschichte:

Die Schaumburger Ziegelindustrie, ihre Entwicklung und Bedeutung. Ausgehend vom Rohstoff Lehm wird der Weg von der Handstrichziegelei von ca 1860 bis zur Maschinenproduktion in den 1950er Jahren nachgezeichnet. Die Ausstellung gewährt seinen Besuchern an einem Maßstabgerechten Modell Einblicke in die Arbeits - und Produktionsabläufe einer Dampfziegelei. Gezeigt wird unter anderem auch als Teilansicht der "Hoffmannsche Ringofen". Die Ausstellung enthält außerdem etliche Arbeitsgerätschaften, sowie Stellwände mit Fotos und Informationsmaterial.

 

 

 

Konzept und Projektaufbau:   Klaus Meyer

Öffnungszeiten:  jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr

Führungen und Vorträge nach Vereinbarung

Telefon:  05725 / 6952

Eintritt frei