1953 wird mit dem Abteufen des Schachtes begonnen. Das Kohleflöz wird bei einer Teufe (Teufe – Tiefe) von 320 m erreicht. Über Tage wurden ein Förderturm und Fördermaschinenhaus erbaut. Förderturm und Fördermaschine stammen von Schacht IV der Barsinghäuser Schachtanlage, die 1957 geschlossen wurde. Weitere Gebäude wie Waschkaue, Kühlturm, Schmiede, sowie eine Ladestation mit Kehrrad für die Seilbahn zum Schacht Lüdersfeld entstanden. Mehrere Versuche nach der Schließung 1960 die ehemalige Schachtanlage als Industriegebiet zu nutzen sind bis heute gescheitert!